Feb
25
2011

OCR-Texterkennung manuell starten

Kategorie: OCR-Texterkennung   |  4 Kommentare
Support-Recherche: Befehle, Einstellungen, OCR-Texterkennung


Ich habe einen Altbestand an gescannten PDF-Dokumenten importiert. Diese sind leider nicht durchsuchbar, weil damals nach dem Scan keine OCR-Texterkennung durchgeführt wurde. Kann ich OCR jetzt nachträglich im Dokumentenmanagement ausführen?

Ja, das ist selbstverständlich möglich. Der entsprechende Befehl ist in der Office Manager-Grundkonfiguration aber nicht installiert, weil die Texterkennung normalerweise automatisch beim Scannen oder nach dem Import aus einem Scanner-Verzeichnis durchgeführt wird.

Stellen Sie bitte zuerst sicher, dass eine Texterkennungssoftware installiert ist. Siehe Menü Datei | Optionen | Einstellungen auf der Seite Volltextindex | OCR.

Klicken Sie mit der primären Maustaste auf den Link „ocr-task.omini“ und halten Sie die Maustaste gedrückt. Schieben Sie den Mauszeiger auf die Dokumententabelle des Office Managers und lassen Sie die Taste erst dann los. Im sich öffnenden Popupmenü klicken Sie auf Internet: „ocr-task.omini“ installieren und bestätigen die Rückfrage mit OK. Starten Sie das Programm bitte neu.

Hinweis: Bei älteren Office Manager-Versionen müssen Sie die .omini-Datei erst auf den Desktop speichern und von dort auf die Dokumententabelle schieben.

Markieren Sie im Office Manager die entsprechenden PDF-Dokumente und wählen Sie den Menübefehl Start | Verwenden | Befehle | OCR im Hintergrund. Die Texterkennung wird nach und nach durchgeführt und die Dokumente werden im Archiv für eine Volltextsuche indexiert.

Siehe auch Hinweise zu .omini-Dateien


 

4 Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>