Jan
02
2012

Belege zum Steuerberater geben


Ich habe alle Buchungsbelege im Office Manager archiviert. Wie kann ich meinem Steuerberater die Belege für das Jahr 2011 schicken? Er hat noch keinen Office Manager.

CD mit Inhaltstabelle

Die einfachste und übersichtlichste Methode ist die Erstellung einer CD:

  1. Suchen Sie alle Dokumente des gewünschten Buchungsjahres. Klicken Sie hierzu bitte im Menü Start | Suchen auf Felder leeren, markieren Sie das Jahr im Navigator und klicken Sie auf den Mausschalter Suchen.
  2. Alle Dokumente der Suche auswählen: Klicken Sie die Dokumententabelle mit der Maus an, um diese zu aktivieren. Wählen Sie den Menübefehl Bearbeiten | Alles markieren.
  3. Brennprogramm öffnen: Menü Start | Verwenden | Senden | Senden an CD. Warten Sie bitte, bis die Funktion „Erstelle Dateiliste“ fertiggestellt ist.
  4. Legen Sie eine beschreibbare CD oder DVD in das Laufwerk.
  5. Im Eingabefeld Name vergeben Sie die Datenträgerbezeichnung, die u.a. im Windows-Explorer gezeigt wird. Das Protokoll wird im Archiv gespeichert, beispielsweise „Belege 2011 an Steuerberater gegeben“.

    Senden an CD

  6. Markieren Sie die Option Dokumentenindex. Falls Sie das Layout der HTML-Tabelle bearbeiten möchten, dann klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf Dokumentenindex und wählen Sie einen Befehl im lokalen Popupmenü.
  7. Starten Sie die CD-Erstellung mit Klick auf den Schalter Brennen.

    Fortschritt der CD-Erstellung

  8. Sobald die CD fertiggestellt ist, können Sie das Fenster schließen oder eine weitere CD brennen.
  9. Der Steuerberater kann die HTML-Inhaltstabelle im Browser öffnen, diese nach Namen und Belegnummer durchsuchen und das Dokument mit Klick auf den Link öffnen.

 

3 Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>