Mrz
21
2012

OmniPage Batch Manager und Agent starten nicht

Kategorie: OCR-Texterkennung   |  4 Kommentare
Support-Recherche: Einstellungen, OCR-Texterkennung


Ich verwende die OCR-Software ‚OmniPage Agent‘ mit überwachten Ordnern. Seit Kurzem funktioniert die Erkennung aber nicht mehr, die Dateien im Importordner werden nicht abgearbeitet. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Agent auch nicht ausgeführt wurde. Alle Versuche, diesen zu starten scheitern. Auch der ‚OmniPage Batch Manager‘ lässt sich nicht ausführen.

Mögliche Ursachen

Wenn Anwendungen nicht starten, dann werden diese unter Windows häufig von einer Firewall, einem Antiviren-Programm oder ähnlichen Tool blockiert. Der Anwender wird auch nicht unbedingt darüber informiert. Ein Beispiel hierfür ist das Blockieren des ScanSnap-Treibers durch TuneUp-Utilities.

Prüfen Sie bitte, ob die OmniPage-Anwendungen von einer solchen Software blockiert werden.

Ursache Job-Ordner

In diesem Fall lag die Ursache aber in einem nicht ausführbaren Job. Beachten Sie hierzu bitte auch den englischsprachigen Supportartikel „Unable to open the OmniPage Batch Manager“ von Nuance:

  1. Alle Dateien im Job-Ordner müssen gelöscht werden.
  2. Ein Rechnerneustart wird im o.g. Supportartikel empfohlen, dieser war auf dem betroffenen Windows 7-Rechner mit OmniPage 18.0 aber nicht erforderlich.
  3. Die Programme lassen sich anschließend wieder starten. Der geplante Job muss jetzt aber im Batch Manager neu eingegeben werden.

Anschließend sollten Sie eine Sicherungskopie des Job-Ordners erstellen. Diese könnte Ihnen eine Neuerstellung des Jobs ersparen, falls der Fehler in Zukunft erneut auftritt.

Das Verzeichnis „Job“

Das Unterverzeichnis „Job“ finden Sie auf

  • Windows XP unter:
    „C:\Dokumente und Einstellungen\Anwendungsdaten\ScanSoft\OmniPage 18\Job“
  • Windows 7 / Vista unter:
    „C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\ScanSoft\OmniPage 18\Job“

Beachten Sie bitte, dass das Verzeichnis „Anwendungsdaten“ bzw. „AppData“ standardmäßig verborgen ist. Sie müssen diesen Ordner in die Adresszeile des Windows-Explorers eintippen, wenn es nicht sichtbar ist.


 

4 Kommentare

  • Alexander Zutt sagt:

    Apropos Job Manager. Den nutze ich auch und ich würde liebend gerne einfach nur im Hintergrund OCR lesen lassen, nur leider funktioniert das nicht, ohne einen neuen Ordner erstellen zu lassen. Obwohl man Omnipage mitteilt, es soll den gleichen Dateinamen und den Quellordner nehmen, hängt er an die Zieldatei noch eine Nummer dran. Wenn man nun das alte PDF-File löschen lässt, stimmt der Link im Officemanager nicht mehr. Vielleicht einer ne Idee, ohne das man ständig rumkopieren muss?!

  • Harald Krekeler sagt:

    Hallo Herr Zutt.
    Für die Texterkennung mit Office Manager und dem OmniPage Agent folgen Sie bitte genau der Anleitung unter
    http://www.officemanager.de/handbuch/einstellungen-ocr-verzeichnis.html
    Dann wird der Dateiname nicht geändert.
    Viele Grüße, Harald Krekeler

  • Christian Kliemsch sagt:

    Hallo, warum arbeitet der Batchmanager sporadisch die Dateien im Export-Verzeichnis nicht ab?
    Der Batchmanager läuft zwar, aber er erkennt neuen Dateien für die OCR nicht. Sie bleiben solange im Export-Verzeichnis liegen, bis man diese umbenennt, sodass der Batchmanager meint, es liegen neuen Dateien bereit. Diese arbeitet er dann einwandfrei ab. Es ist lästig immer nachzuschauen, ob er die Dateien schon bearbeitet hat.

    • Hallo Herr Kliemsch.
      Liegt das überwachte OmniPage-Verzeichnis im Netzwerk? Da der Batch Manager auch ganze Verzeichnisstrukturen verarbeiten kann, ist zu vermuten, dass er mit der Windows-Überwachungsfunktion arbeitet. Diese meldet neue und geänderte Dateien an OmniPage.
      Wenn das Verzeichnis im Netzwerk liegt, dann werden aber nicht alle Dateien gemeldet – insbesondere wenn mehrere Dateien in sehr kurzen Abständen hinzukommen.
      Hier hilft es, dem Windows-Benutzer die Berechtigungen zum Sichern von Dateien hinzuzufügen. Siehe hierzu Punkt 6 in der Checkliste http://www.officemanager.de/support/verzeichnisueberwachung.html

      Viele Grüße, Harald Krekeler

Antwort zu Harald Krekeler Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>