Jan
28
2013

Jokersuche in allen Datenfeldern

Kategorie: Suchen
Support-Recherche: Volltextsuche, Volltext, Primäre Suchfelder


Ich möchte im Office Manager nach einem Wort-Suffix suchen. Zum Beispiel sollen alle Dokumente gezeigt werden, die ein Wort enthalten, welches mit ‚weg‘ endet.

Standard-Volltextsuche

Die Office Manager Volltext-Suche erlaubt Jokerzeichen auch am Anfang eines Wortes. Geben Sie im Suchfeld Volltext einfach „*weg“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Solche Abfragen sind relativ langsam, weil der Datenbankindex alphabetisch sortiert ist. Bei der Suffix-Suche ist aber nicht bekannt, mit welchen Buchstaben das gesuchte Wort beginnt – es müssen alle Wörter im Index verglichen werden. Der Geschwindigkeitsverlust ist aber nur in großen Archiven mit vielen Hunderttausend unterschiedlichen Wörtern zu spüren.

Nicht bei MS SQL möglich

Falls Sie die Enterprise-Edition verwenden und die Volltext-Suchmaschine des MS SQL-Servers aktiviert haben, dann ist keine Suffix-Suche (Stern als Jokerzeichen am Wortanfang) möglich.

Suche in einem Datenfeld

Wenn das Wort nicht im Dokumenteninhalt, sondern nur in einem bestimmten Datenfeld enthalten ist, dann verwenden Sie bitte die Attributsuche. Geben Sie beispielsweise „*weg“ im Suchfeld Name ein. Die Tabelle zeigt dann alle Dokumente mit „weg“ im Namen.

Suche in mehreren Datenfeldern

Verwenden Sie möglichst die Volltextsuche, wie oben beschrieben. In der hier behandelten Supportanfrage wurde aber die MS SQL-Suche verwendet. Das Wort kommt in einem Datenfeld vor. Es ist aber nicht bekannt, in welchem.

Hier hilft ein Makro, mit dem Sie in mehreren Feldern suchen können:

Makro für die Suche erstellen

Klicken Sie bitte im Hauptmenü Start | Verwenden auf Makro | Makro-Editor.

Der Editor wird geöffnet. Auf der Menüseite Start | Makro klicken Sie auf Sprache und wählen „OmAPI“.

Kopieren Sie folgenden Text in den Editor (siehe auch Beispielmakro):

{SetPrivVar:Gesucht={ExecInputQuery:Suche nach Wortteil in Feldern}}
{DocumentSearch:WHERE name LIKE '%{GetPrivVar:Gesucht}%' OR project LIKE '%{GetPrivVar:Gesucht}%'}

Dieses Makro sucht in Name und Projekt. Erweitern Sie die Abfrage um Datenfelder, die zusätzlich berücksichtigt werden sollen. Fügen Sie dazu den Text

OR feldname LIKE '%{GetPrivVar:Gesucht}%'

am Ende vor der letzten Klammer „}“ hinzu. Ersetzen Sie „feldname“ durch den datenbankinternen Namen des gewünschten Feldes.
Es wird nach Wörtern gesucht, die den eingegebenen Text beinhalten. Für eine echte Suffix-Suche können Sie das %-Zeichen hinter „Gesucht}“ entfernen.

Zum Testen klicken Sie bitte auf Start | Makro | Ausführen.

Speichern Sie das Makro so, dass es im Hauptmenü aufgerufen werden kann: klicken Sie auf Datei | Speichern und wechseln Sie in das Unterverzeichnis „menu“. Geben Sie als Dateiname „Suche in mehreren Feldern“ o. ä. ein.

Schließen Sie den Makroeditor.

Das Makro verwenden

Im Office Manager-Hauptmenü Start | Verwenden bitte auf Makro und anschließend in der Liste auf Suche in mehreren Feldern klicken.

In Dialog „Suche nach Wortteil in Feldern“ geben Sie „weg“ ein und klicken auf OK.


 

Noch keine Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>