Apr
28
2017

Spalte kann wegen Volltextindex nicht gelöscht werden

Kategorie: Fehlerbehebung   |  1 Kommentar
Support-Recherche: Felder definieren, MS SQL Server


Ich möchte ein Datenfeld aus dem Dokumentenarchiv löschen, bekomme aber einen Fehler, da dieses im Volltextindex verwendet wird. Wie kann ich das Feld jetzt löschen, es wird nicht mehr benötigt?
Diese Beschreibung gilt nur für Archivdatenbanken (*.omcs), die auf dem MS SQL Server abgelegt sind.

Fehlermeldung

Über die Funktion Felder definieren im Menü Datei | Datenbank | Anpassen wird versucht, ein Text-Datenfeld zu löschen. Nach Bestätigung der Sicherheitsabfrage wird die Funktion mit folgendem Fehler abgebrochen:

Spalte kann nicht geändert oder gelöscht werden, da sie für die Volltextsuche aktiviert ist.

Screenshot der Fehlermeldung

Die Spalte (das Datenfeld) wird nicht gelöscht.

Ursache

Im Dokumentenarchiv ist die Volltextsuche des SQL Servers aktiviert. Das betroffene Datenfeld (ein Textfeld) ist im Volltextkatalog der SQL-Datenbank enthalten. Ein Löschen des Feldes wird vom Server verweigert.

Lösung

Schnelle Vorablösung

Eventuell muss das Feld nicht gelöscht werden – Sie können es auch einfach ausblenden:

  1. Markieren Sie das Datenfeld im Dialogfenster „Felder definieren“ und wechseln Sie zur Registerseite Sicherheit.
  2. Bei Feld ist sichtbar für wählen Sie bitte Sichtbarkeit für niemanden.

Oder endgültig löschen

Wenn Sie das Datenfeld löschen möchten, muss es zuvor aus dem Volltextkatalog entfernt werden. Verwenden Sie hierzu bitte SQL Server Management Studio. Im folgenden Beispiel wird „OLDFILENAME“ gelöscht:

  1. Verbinden Sie sich zum Server und öffnen Sie links den Knoten Datenbanken | Datenbankname | Speicher | Volltextkataloge.
    Objekt-Explorer im Management Studio
  2. Doppelklick auf „FtiDocument“.
  3. Im Dialogfenster „Volltextkatalog-Eigenschaften“ zur Seite Tabellen/Sichten wechseln.
  4. Markieren Sie rechts oben bitte „dbo.DOCARCH“ und suchen unten bei Verfügbare Spalten die zu löschende Spalte. Entfernen Sie den Haken links vor dem Feldnamen.
    Dialog "Volltextkatalog"
  5. Markieren Sie rechts oben „dbo.DOCTRASH“ und entfernen Sie auch hier den Haken links vor dem Feldnamen.
  6. Markieren Sie rechts oben „dbo.DOCUMENT“ und entfernen Sie ebenfalls den Haken.
  7. Zum Speichern bitte mit OK bestätigen.
  8. Wechseln Sie zu Office Manager DMS und löschen Sie Sie das Datenfeld.
    Löschen im Dialogfenster "Felder definieren"

 

Ein Kommentar

Antwort zu sbkrekeler Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>