Dez
21
2017

Senden an E-Mail-Empfänger scheitert

Kategorie: Fehlerbehebung
Support-Recherche: Senden an EMail-Empfänger


Wir verwenden eM Client als Mailprogramm und haben Probleme mit dem Senden von Dateien an E-Mail-Empfänger. Muss da noch etwas eingestellt werden?
Die Beschreibung hilft auch bei Problemen mit anderen Mailprogrammen.

Versuchen Sie zuerst, in Ihrem Mailprogramm eine Einstellung „Dieses Programm als Standard-Mailprogramm verwenden“ o. ä. zu aktivieren. Im aktuellen Windows 10 (1709) kommt allerdings nur ein Hinweis auf die Windows-Einstellung.

Ausgangssituation

Wenn eine Datei an E-Mail-Empfänger gesendet wird, bekommt der Anwender die Meldung, dass kein Standard-Mail-Programm eingerichtet ist. Dies tritt beim Aufruf des Befehls Senden an E-Mail-Empfänger in Office Manager DMS und auch im Windows-Explorer auf.

Zum Ausführen der gewünschten Aktion ist kein E-Mail-Programm zugeordnet. Installieren Sie entsprechendes E-Mail-Programm, oder erstellen Sie in der Systemsteuerung unter Standardprogramme eine Zuordnung, wenn bereits ein Programm installiert ist,

Fehlermeldung „kein E-Mail-Programm zugeordnet“

MAPI Error (2): General MAPI failure

Eventuell weitere Meldung der aufrufenden Anwendung

Lösung

Sie müssen das gewünschte Mail-Programm (im behandelten Fall „eM Client“) als Standard-App für E-Mail und insbesondere für MAPI einrichten. Letzteres ist seit Windows 10 Version 1709 aber nicht mehr so einfach.

1. Standard-App

  1. Öffnen Sie die Windows-Einstellungen und wählen Sie Apps.
  2. Klicken Sie links in der Leiste auf Standard-Apps.
  3. Wählen Sie das gewünschte Programm bei E-Mail aus.
    Standard-Apps

    Zuerst als Standard festlegen

MAPI-Schnittstelle

Klicken Sie unten in den App-Einstellungen bitte auf den Link Standard-Apps nach Protokoll auswählen, dann links auf MAPI und wählen Sie Ihr E-Mailprogramm aus. Finden Sie nicht? Ja, mit dem Update 1709 für Windows 10 ist dies tatsächlich verschwunden.

Sie können es in der Windows-Registrierungsdatenbank einstellen – eine andere Möglichkeit haben wir zumindest nicht gefunden. Lassen Sie die Änderung bitte vom Administrator durchführen:

„regedit“ starten und zu „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Clients\Mail“ gehen. Doppelklick auf den Schlüssel „(Standard)“ und „eM Client“ bzw. den Namen Ihres Mailclients eingeben.
Auf einem 64 Bit-Windows ebenfalls unter „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\WOW6432Node\Clients\Mail“ anpassen.

Windows-Registry

Derzeit ist eine Anpassung in Registrierungs-Datenbank nötig

Siehe auch

Diskussion im Forum administrator.de


 

Noch keine Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>