Apr
05
2012

Download Microsoft OCR-Software „MODI“

Kategorie: OCR-Texterkennung   |  6 Kommentare
Support-Recherche: Einstellungen, OCR-Texterkennung


Die OCR-Software „Microsoft Office Document Imaging“ (MODI) wird zusammen mit MS Office 2003 und 2007 ausgeliefert. In neueren Office-Versionen ist das Paket nicht mehr enthalten. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, MODI ohne Office 2003/2007 zu verwenden?
Ja, Sie können die Software laden und ohne Office oder parallel zu anderen Office-Versionen (32 oder 64 Bit) installieren.

Kostenloser MODI-Download

Microsoft bietet das Office-Tool „SharePoint Designer 2007“ zum kostenlosen Download an. Dieses beinhaltet auch „Microsoft Office Document Imaging“ mit der OCR-Software. Die Installation können Sie auf MODI beschränken.

Auf der Microsoft-Seite SharePoint Designer 2007 finden Sie eine Downloadmöglichkeit für das Installationspaket SharePointDesigner.exe (ca. 310 MB). Laden Sie die Datei bitte auf Ihren Rechner und führen Sie diese anschließend aus.

Zu installierende Programmteile

Klicken Sie im Setupprogramm auf den Schaltert Anpassen, Sie können dann auf der Seite Installationsoptionen die zu installierenden Programmteile wählen:

MODI in den Setup-Optionen wählen

Stellen Sie hier sicher, dass der Punkt „Microsoft Office Document Imaging“ unterhalb von „Office Tools“, wie im Screenshot gezeigt, für die Installation ausgewählt ist. Alle anderen Programmteile können deaktiviert werden.

Tipp: Zur Änderung einer Installationsoption klicken Sie bitte auf die Grafik Festplattensymbol und wählen Sie:

  • Von Arbeitsplatz ausführen für das zu installierende MODI.
  • Nicht verfügbar für alle anderen Optionen. Sie können aber selbstverständlich auch andere Programmteile installieren, falls Sie diese nutzen möchten. Für die OCR ist das aber nicht erforderlich.

MODI in Office Manager DMS

Office Manager OCR-Einstellungen

Wenn Sie MODI zusammen mit Office Manager (nur mit der 32 Bit-Edition möglich) verwenden möchten, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Menü Datei | Optionen auf Einstellungen und wechseln Sie zur Seite Volltextindex | OCR.
  2. In der Auswahlbox OCR-Software wählen Sie die Option „Microsoft Office 2003/2007 Document Imaging“ aus.
  3. Klicken Sie auf den Schalten Testen.
  4. Bestätigen Sie das Fenster „Programmeinstellungen“ bitte mit Klick auf OK.

 

6 Kommentare

  • Gerull sagt:

    es funktioniert nicht! Ich kann kein dokument scannen

  • sbkrekeler sagt:

    Zum Kommentar von Gerull:
    Office Manager war nicht installiert, daher die Rückfrage zum Scannen.
    Wenn Sie die OCR wie oben beschrieben mit „Office Manager DMS“ verwenden möchten, dann können Sie vorab eine Testversion von http://www.officemanager.de/downloads/ laden und diese an 30 Tagen kostenlos ausprobieren.

  • Bei einer späteren Installation eines MS Office 64-Bit muss MODI deinstalliert und nach dem 64 Bit wieder neu installiert werden.

  • sbkrekeler sagt:

    Laut Microsoft kann auch der deutlich kleinere „MDI-zu-TIFF-Dateikonverter“ geladen werden, um MODI zu installieren. Dies funktioniert hier aber leider nicht. Vermutlich werden damit nicht alle erforderlichen Komponenten installiert.

  • Miki sagt:

    Ich verwende Win 8.1 und Office 2010. Habe alles weggeklickt, aber MODI ist nirgends zu finden. Wenn ich die Installation nochmals ausführen will, ist es aber als installiert markiert.

    WO FINDE ICH MODI???

    • sbkrekeler sagt:

      MODI ist vor allem eine Bibliothek, die von einer anderen Anwendung genutzt werden können.

      Beispielsweise zusammen mit Office Manager DMS. Dazu wird MODI als Texterkennung eingestellt.

      Im alten MS Office 2010 sollten Sie „Microsoft Office Document Imaging“ nach der Installation aber auch im Startmenü unterhalb von „Microsoft Office Tools“ finden. Das ist eine Anwendung für TIFF-Bilder, die auch OCR ausführen kann.

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>