Feb
18
2013

ScanSnap: Keine Berechtigung für Installationsordner

Kategorie: Fujitsu ScanSnap   |  2 Kommentare
Support-Recherche: Fujitsu ScanSnap


Nach dem Umstieg vom ScanSnap S1500 auf iX500 erhalte ich bei jedem Systemstart eine Fehlermeldung. Ich soll den Installationsordner beschreibbar machen. Was bedeutet das?

Fehlermeldung

Die vollständige Fehlermeldung lautet:

Sie sind nicht berechtigt den Installationsordner zu überschreiben, bzw darin dieses Programm zu installieren.
Machen Sie den Ordner beschreibbar.

ScanSnap Manager - Error!

Die Meldung erscheint nach dem Hochfahren von Windows.

Ausgangssituation

Das Betriebssystem ist Windows 7 64 Bit. Am Rechner war bisher der ScanSnap S1500 mit Treiber-Version 5.1 installiert. Dieser Treiber wurde deinstalliert und durch die neue Version 6.0 für den iX500 ersetzt.

Nach der Installation blieb ein Fenster des Setup-Programmes offen. Der Anwender hat dieses mit dem Taskmanager geschlossen. Vermutlich liegt hier die Ursache – die Installation war wohl noch nicht vollständig abgeschlossen. Nach dem Hochfahren des Systems versucht die Treibersoftware noch Änderungen durchzuführen. Dies scheitert aber, weil keine Administrator-Rechte durch die Benutzerkontensteuerung angefordert werden können.

Der Scanner funktioniert trotz Fehlermeldung einwandfrei. Die Meldung ist aber lästig.

Lösung

Das Problem konnte mit einem Online-Update behoben werden:

  1. Mit der rechten Maustaste auf das Tray-icon S klicken.
  2. Im Popupmenü bitte Hilfe | Online Update wählen.
  3. Wenn eine Aktualisierung verfügbar ist, diese installieren.

Weitere Möglichkeiten

Das Update hat die bisherige Installation vervollständigt. Was aber tun, wenn keine Aktualisierung verfügbar ist? Sie können Folgendes probieren:

  • Hilfsprogramm SsRegSU.exe ausführen.
  • Die Zugriffsrechte für das Installationsverzeichnis (C:\Program Files (x86)\PFU\ScanSnap) ändern, sodass ein normaler Anwender Schreibrechte hat. Neustart. Dann die Berechtigungen wieder zurücksetzen und neu starten. Alternativ könnte auch die Benutzerkontensteuerung für einen Neustart deaktivert werden.
  • Die ScanSnap-Software deinstallieren und komplett neu installieren.

 

2 Kommentare

  • Kai Kraft sagt:

    Wäre es nicht einfacher die NTFS-Berechtigungen des Ordners zu ändern? Falls mal wieder ein Update kommt müsste man dann nicht ständig umwege gehen?

    • sbkrekeler sagt:

      Hallo Herr Kraft.
      Die Korrektur der Zugrffsrechte wurde unter „Weitere Möglichkeiten“ beschrieben.
      Wenn ein Update zur Verfügung steht, dann ist die manuelle Änderung aber nicht nötig, weil dies durch das Update erledigt wird.

Eigenen Kommentar schreiben oder eine Rückfrage stellen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>